Budo News 1998

Mladen Steko

Mladen und Pavlica Steko

München, 9. Mai 1998: 1.500 Zuschauer sahen wie die Lokalmatadoren Mladen und Pavlica Steko in ihren Klassen die Kickbox-Weltmeisterschaften nach Version WKA errangen. Ihre Gegner Ronny Hinterseer und Mohamed Fahr mußten vorzeitig die Segel streichen. Im Rahmenprogramm besiegte die Münchenerin Bianca König die Würzburgerin Simone Krause klar nach Punkten. Im Showteil traten u.a. die Formenchampions Fahud Dragon und Sandra Heß auf.

Oktay Urkal

Bruce Özbeck (li.) feiert mit Boxprofi Oktay Urkal seinen WM-Sieg

Stade, 23. Mai 1998: Bruce Özbeck besiegte im Frühjahr in einem Kampf über 12 Runden den Prager Thomas Petratsch nach Punkten. Özbeck sicherte sich in der Bestform seiner Karriere nach seinen WM-Titel im Lager der eher unbekannten WKO auch das Championat des ältesten Profi-Verbandes WKA. Nach eigenen Angaben hat der Hamburger bislang 60 Profikämpfe bestritten, von denen er 55 für sich entschied, davon 33 durch Knockout.

Brannenburg, 27.-28. Juni 1998: Anläßlich des 25. Gründungsjahres des Kun-Tai-Ko Brannenburg fand in der Nähe von Rosenheim ein großer Jahreslehrgang statt. Als Instruktoren waren u.a. eingeladen: Lothar Sieber, 10. Dan; Norbert Punzet, 7. Dan; Michael Kruckenhauser, Kickbox-Weltmeister, und Jim van de Wielle, 9. Dan.

Stockkampf Berlin

Eskrima im Ballhaus Spandau

Berlin, 3. Juli 1998: In der Nacht vom 03. zum 04. Juli 1998 wurde das 25-jährige Bestehen der Berliner Rock Disco Ballhaus Spandau gefeiert. Auf Einladung des Geschäftsführers Rainer Budich, stellte der Leiter des Doce Pares Eskrima Clubs Berlin, Uwe Schwarz, 4. Lehrergrad Doce Pares Eskrima im Rahmen einer Vorführung das Doce Pares Eskrima vor. Rainer Budich nahm selbst über Jahre erfolgreich an Karate- und Kickboxwettkämpfen teil und trainierte über 2 Jahre Es-krima beim Cheftrainer des Doce Pares Eskrima Clubs Berlin.




Kurz vor Mitternacht demonstrierte Uwe Schwarz zusammen mit einen seiner Schüler die schnellen und kompromißlosen Techniken des Doce Pares Eskrima Stils. Da Doce Pares Eskrima als realistische Kampfkunst nicht auf besondere Räumlichkeiten angewiesen ist, wurde die Vorführung auf der Tanzfläche der Disco durchgeführt. Die über 300 anwesende Gästen zeigten sich von den schnellen Angriffen und Kontern mit Stöcken, Macheten, Axt und Keule sehr beeindruckt. Als musikalische Untermalung der Vorführung diente keine asiatische Meditationsmusik sondern die Cockney Rejects.
Text und Foto Doce Pares Eskrima Club Berlin

Chris Yim

Gerd Stingl (li.) mit Kung Fu Meister Chris Yim

Orlando, 25. Juli 1998: Bei den bekannten US-Open der ISKA/NASKA in Florida erreichte der Löhner Gerhard Stingl im Semikontakt den 3. Platz in der Klasse über 40 Jahren bis 81 Kg. Stingl wurde zusätzlich als der älteste deutsche Teilnehmer geehrt.

Ernie Reyes jr.

Ernie Reyes jr.

Hollywood, 29. Juli 1998: Ernie Reyes Jr. trat erst kürzlich mit seinem neuen Film „The Process“ bei den Filmfestspielen in Cannes auf. Alles lief toll für ihn, denn er unterschrieb gleich einen Vertrag für drei weitere Rollen. Aktuelle Informatio-nen über Reyes und seine Karriere gibt es ab sofort in Internet unter der Adresse: http://www.erniereyesjr.com.

Ernesto Presas Seminar in Königslutter

Ernesto Presas Seminar in Königslutter

Königslutter, 31. Juli 1998: Arnis Großmeister Ernesto A. Presas (10. Dan) unterrichtete beim diesjährigen Sommercamp des MAMD persönlich. Direkt aus San Francisco eingetroffen zeigte der Begründer des Mano Mano die Trainingsmethoden des philippinischen Stockkampfes. Weitere Informationen zu Mano Mano und dem kommenden Trainingscamp erteilt: W. Schnur, Tel. 0 53 53 – 83 28.

Korea, 1. August 1998: Vom 20.07 bis 1.08.1998 fand in Chil-Won, Südkorea die erste World WonHwaDo Leadership Konferenz statt. Der bisherige Vorsitzende der Deutschland WonHwaDo Association, H. Karita, wurde zum neuen Vorsitzenden des Europa Büros ernannt. Die deutschen Repräsentanten sind: J. Lühmann und Lutz Winter. Infos: Tel. 03 41 – 33 85 393

Atlanta, September 1998: Profibox-Promoter Don King steigt vielleicht ins Kickbox-geschäft ein. Im Rahmen der Schwergewichtsweltmeisterschaft zwischen seinem Schützling Evander Holyfield und Herausforderer Bean trat im Georgia Dome vor 35.000 Zuschauern der Franzose Jerome Lebanner zu einem Kickboxkampf in den Ring. Bereits nach knapp einer Minute knockte er seinen Herausforderer Espedito DaSilva, Brasilien, mit einem Kopfkick aus. Es ist das zweite mal, daß King einen Kickboxkampf in sein Programm einbaute. Der erste Kickboxkampf auf einer King Gala fand 1975 im Rahmen der Ali-Frazier WM in Manila statt. Damals besiegte der US Amerikaner Jeff Smith seinen Landsmann Kareem Allah um den Titel der Professional Karate Association.

Guatemala City , 4. Sept. 1998: Das Team TopTen nahm an den Guatemala Open in Guatemala City teil. Unter den Teilnehmern waren die folgenden Semikontakt Kämpfer (Plazierung in Klammern): Michael Kruckenhauser (3. ), Franjo Zobic (2.), Svonko Gribl, (2.). Im Teamkampf (mit drei Teilnehmern erreichte man nach zwei gewonnen Kämpfen das Viertelfinale. Nach einer Niederlage gegen die USA erreichte das Top Ten Team noch Platz vier. Die Grandchampion-Titel gingen an die US-Amerikaner: Jon Valera, Pedro Xavier, Mike Pomberio und Preston.

Formen Champion: Jon Valera, USA.

Formen Champion: Jon Valera, USA.

Los Angeles, 24. Sept. 1998: Nach großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten richtete die DRAKA, die bereits im Mai einen Showkampf mit Don Wilson veranstaltete, wieder eine Profi Gala im Olympischen Auditorium aus. Im Hauptkampf siegte Lokalmatador Danny Steele, der von Benny Urquidez trainiert wird, durch TKO in Runde vier über Satybek Isakeev aus Kirgistan.

Osaka, 27. Sept. 1998: 16 Schwergewichtskämpfer traten zur Qualifikationsgala für das diesjährige K-1 Finale an. Die 8 Sieger werden am 13. Dezember im Tokio Dome um ein Preisgeld von 500.000 Dollar kämpfen.

Offizielle Resultate:

    Peter Aerts TKO2 Sinisa Andreasevic
    Ray Sefo PT Stefan Leko
    Sam Greco PT Matt Skelton
    Francisco Filho KO3 Rick Roufus
    Andy Hug KO2 Mark Russell by
    Mike Bernardo PT Maurice Smith
    Ernesto Hoost TKO4 Tosca Petridis
    Masaaki Satake PT Graube Feitosa

Deutschland, 3. Oktober 1998: Kickboxer in Zwietracht: Ausgerechnet am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, demonstrierte die deutsche Kickboxgemeinde ihre völlige zerfahrene Zerstrittenheit. Mit WAKO, WKA und BSO veranstalteten gleich drei größere Verbände nationale Turniere. Zuschauer- und Teilnehmerzahlen blieben deutlich hinter den Erwartungen zurück.

San Jose, 10. Oktober 1998: Die Gala „Strikeforce“ ist zu einer etablierten Thai- und Kickboxveranstaltung geworden, die jährlich in Nordkalifornien, USA, stattfindet. Unter den Zuschauern auch diesmal viele Prominente: Don Wilson, Ernie Reyes Jr und Sr. u.a.

Offizielle Resultate:

    Bunkerd Fairtex (77-5-4; S.F., CA) TKO3 John Washington (Bakersfield, CA)
    Alex Gong (15-1; S.F., CA) KO1 Travis Doerge (11-7; Seattle, WA)
    Cung Le (34-2; San Jose, CA) KO3 Dan Garrett (Pasadena, MD)
    Chantal Nadon (10-2; Toronto, CA) KO2 Bambi Bertoncello (6-5; Bellevue, WA)
    Wayne Jones (15-1; San Jose, CA) PT9 Fernando Calleros (26-6; Albuquerque, NM)
    Jongsunan Fairtex (S.F., CA) KO3 Cecil Higgins (5-3; Phoenix, AZ)
    Eddie Croft (23-2; San Mateo, CA) DISQ7 Gocha Pasieshvili (21-5; Brooklyn, NY)
    Mike Altman (16-3; Houston, TX) KO1 Art Palacios (8-2; San Jose, CA)
    Gail Webb (7-0; San Jose, CA) PT4 Mercedes Medina (7-2; Los Angeles, CA)
    Danny Kelly (7-0; San Jose, CA) PT4 Manny DeLavalle (4-1; San Jose, CA)
    Chinu Ly (6-0; San Jose, CA) PT4 Thanh Tran (8-2; Houston, TX)
    Ronnie Wells (10-2; Daly City, CA) PT4 Sean McReynolds (6-4; Seattle, WA)
    Michael Reegner (4-1-1; S.F., CA) TKO2 Ricardo Miranda (6-1-1; Fremont, CA)
    Adam Rogers (2-2; Monterey, CA) TKO2 Benjamin Stortz (0-1; Martinez, CA)
    Mitch Hermia (2-2; San Jose, CA) PT3 Marco Vega (3-2; Santa Rosa, CA)

Sao Paulo, 17. Oktober 1998: UFC Brazil
Nach Japan veranstaltete die SEG zum zweiten Mal außerhalb der Vereinigten Staaten ihre bekannten regellosen Kämpfe, UFC. Ausgetragen wurde die erste „UFC Brazil“ in Sao Paulo. Mit dabei auch der deutsche Freefighter Hubert Numrich, der für einen deutschen Fernsehsender moderierte.

Offizielle Resultate:

    Ebenezer Horn besiegt Jemery Horn by front (3:28)
    Tsuyoshi Kohsaka besiegt (Pt.) Pete Williams (12:00 reg. + 2 OTs)
    Pat Militch besiegt (Pt.) Mikey Burnett b(12:00 reg. + 2 OTs)
    Pedro Rizzo besiegt David ‘Tank’ Abbott (KO 8:08)
    Victor Belfort besiegt Vanderlei Silva (KO 0:44)
    Frank Shamrock besiegt John Lober (7:48)

Heilbronn, 1. November 1998: Im alten Kraftwerk findet in Heilbronn die Baden-Württembergische Meisterschaft im Muay Thai statt. Zusätzlich wird ein umfangreiches Showprogramm und ein Kickbox Titelkampf im Schwergewicht bis 91 Kg geboten.

Innsbruck,7. November 1998: Die Gebrüder Weinold veranstalten in ihrer Heimatstadt eine Benefizgala zugunsten verunglückten Sportler. Mit dabei sind die US-Formenstars Jon Valera und Jimmy Pham, die an den Wochentagen zuvor im Wormser Black Belt Center von Uwe Mandler Seminare leiten werden. Infos: Rüdiger Miller.

Bergneustadt, 20. November 1998: Gleich zwei WM-Kämpfe werden geboten: Rene Müller (Rommerskirchen) verteidigt seinen Thaibox-Titel (WMTA) gegen den Koreaner Sang Moon und Yousef Yaqoub (Rommerskirchen) tritt nach Version der IKBF gegen M. Rhee, Korea an. Eintrittskarten gibt es bereits ab DM 20. Info: MTBD, Tel. 0 21 81 – 632 38

Leverkusen, 2.-6. Dezember 1998: In der Wilhelm-Dopatka-Halle (Rundsporthalle) findet die Europameisterschaft der WAKO im Leichtkontakt (Durchkämpfen) und Vollkontakt statt. Im Rahmen einer Abendgala sollen auch Profi- und Showkämpfe stattfinden. Abgerundet wird das Programm von Formenvorführungen. Das genaue Programm blieb bislang unbestätigt, ebenso die deutsche Mannschaftsaufstellung. Angeblich soll Bill Wallace (53) als Ehrengast auftreten, ggf. sogar für einen kurzen Showkampf in den Ring steigen, obwohl er erst vor wenigen Monaten ein künstliches Hüftgelenk erhielt.

Tokio, 13. Dezember 1998: Im 60.000 Mann fassenden Tokio Dome wird das Finale des K-1 ausgetragen. Die besten 8 Schwergewichts Kick-/Thaiboxer treten in einem Turnier mit jeweils drei Runden zu drei Minuten im K.O.-System gegeneinander an. Dem Sieger winkt eine Prämie von 500.000 US-Dollar. Die voraussichtlichen Kampfpaarungen der ersten Runde werden sein:
Francisco Filho gegen Mike Bernardo
Peter Aerts gegen Masaaki Satake
Andy Hug gegen Ray Sefo
Ernesto Hoost gegen Sam Greco

3.-21. März 1999: Der MTBD veranstaltet ein Trainingscamp in Thailand, bei dem alle Sportler unabhängig von Stil und Verbandszugehörigkeit teilnehmen können. Leiter Detlef Türnau verspricht ein abwechslungsreiches Programm, eine Mischung aus professionellem Training und Urlaub auf Koh Samui.

Dan Inosanto Kung Fu

Kung Fu 12/98

Dieser Bericht erschien in der Print Ausgabe 12/1998, veröffentlicht im November 1998. Die Daten wurde von Verbänden, Veranstaltern und Freien Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Die Online Version dient lediglich als Archiv.

Leave A Comment

You must be logged in to post a comment.